Navigationshilfe

Fachbereich 16

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Zuschüsse des FB Medizin

Mit dem Vorbehalt, dass im Haushaltsplan entsprechende Mittel bereitgestellt werden, kann der Fachbereich Medizin folgende Zuschüsse gewähren:

  1. Zuschüsse zu den Kosten der Veröffentlichung von Dissertationen

  2. Reisegelder für Doktoranden und Postdoktoranden des Fachbereichs Medizin

 

Zuschüsse zu den Kosten der Veröffentlichung von Dissertationen

In Anbetracht der begrenzten Mittel ist die Vergabe eines Zuschusses beschränkt auf:

1. die Kosten der Veröffentlichung für die Pflichtexemplare
2. folgenden Personenkreis:
    a) Doktoranden, deren Dissertation im Fachbereich Medizin der J.W. Goethe-Universität Frankfurt am Main mit dem Prädikat "summa cum laude" bewertet wurde,
    b) Doktoranden, deren Dissertation im Fachbereich Medizin der J.W. Goethe-Universität Frankfurt am Main mit dem Prädikat "magna cum laude" bewertet wurde und die soziale Bedürftigkeit überzeugend nachweisen können,
    c) Doktoranden des Fachbereichs Medizin der J.W. Goethe-Universität Frankfurt am Main, deren Dissertation mit einem Preis ausgezeichnet wurde.

Der Antrag auf Gewährung eines Zuschusses zu den Kosten der Veröffentlichung ist zugleich mit dem Einreichen der Pflichtexemplare bis zum 31.01. des Folgejahres der Dissertation an das Dekanat zu stellen. Abgabe bei Frau Dr. Pardon (Haus 1, Zi. 201, Tel: 83860, Fax: 81297, Email: Barbara.Pardon@kgu.de).

Reisegelder für Doktoranden und Postdoktoranden des Fachbereichs Medizin

Der FB Medizin gewährt Zuschüsse für Reisen von Doktoranden zur Teilnahme an Tagungen oder für Forschungsaufenthalte in einem anderen Labor. Bei Tagungen muss ein aktiver Beitrag geleistet werden, z. B. in Form eines Vortrages oder als Erstautor auf einem Poster. Für Forschungsaufenthalte muss ein Schreiben des einladenden Labors vorgelegt werden.

NEU!! Im Rahmen des PartnerPlusBenefit-Bonusprogramms können unter Umständen BenefitFreiflüge auf innerdeutschen und internationalen Flügen auch für Postdoktoranden gebucht werden. Der Abschluss der Promotion soll nicht länger als 5 Jahre zurück liegen. Setzen Sie sich dazu bitte unbedingt vor der Buchung mit dem Forschungsreferat in Verbindung (Frau Dr. Pardon (Haus 1, Zi. 201, Tel: 83860, Fax: 81297, Email: Barbara.Pardon@kgu.de).

Der Antrag soll neben dem Ziel und Datum der Tagung / des Forschungsaufenthaltes

  • die Bestätigung des Veranstalters über die Annahme eines Posterbeitrags/Vortrags (bzw. ein Schreiben des einladenden Labors)
  • einen Lebenslauf
  • eine Aufstellung über die Höhe der entstehenden Kosten
  • inkl. Originalticktes (z.B. Bahntickets, Hotelrechnung)
  • die Bankverbindung des Antragstellers
  • Privatadresse des Antragstellers

enthalten. Voraussetzung für die Bewilligung von Reisegeldern ist, dass

  • der Antragsteller am FB Medizin promoviert WICHTIG: Es genügt nicht, dass der Antragsteller die Arbeiten an einem Institut/Klinik des FB Medizin ausführt und seine Promotion an einem anderen FB ablegt! Der Antrag auf Annahme als Doktorandin / Doktorand des FB Medizin muss gestellt sein.
  • im Haushaltsjahr noch Mittel zur Verfügung stehen.

Sollten am Ende des Haushaltsjahres noch Gelder zur Verfügung stehen, können auch Doktorandinnen / Doktoranden, die ihre Arbeiten an einem Institut/Klinik des FB Medizin ausführen, aber ihre Promotion an einem anderen FB ablegen, gefördert werden. Der formlose Antrag auf Gewährung eines Reisekostenzuschusses ist bis zum 31.01. des Folgejahres an das Dekanat zu stellen.
Abgabe bei Frau Dr. Pardon (Haus 1, Zi. 201, Tel: 83860, Fax: 81297, Email: Barbara.Pardon@kgu.de).

 

geändert am 27. Februar 2013  E-Mail: Webmasterbarbara.pardon@kgu.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 27. Februar 2013, 08:18
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb16/Forschung/Forschungsfoerderung/Zuschuesse/index.html