Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Arbeitsmedizinische Pflichtvorsorge für Medizinstudierende

Liebe Studierende,

im Rahmen des klinischen Studienabschnitts werden Sie intensiven Patientenkontakt haben. Aufgrund der Gefährdung durch verschiedene Krankheitserreger führen wir daher gemäß der Biostoffverordnung eine arbeitsmedizinische Pflichtvorsorge durch. Die Biostoffverordnung gilt ausdrücklich auch für Studierende.

Schwerpunkt der Untersuchung ist die Klärung des Immunstatus von blutübertragbaren (Hepatitis B, Hepatitis C, HIV) sowie impfpräventablen Erkrankungen (Masern, Mumps, Röteln, Varizellen).

Diese Untersuchung erfolgt für alle Studierenden vor Beginn des klinischen Studienabschnitts. Frau Prof. Wicker wird Sie in einer Vorbesprechung am Dienstag, 15.04.2014 um 13:00 Uhr im Interimshörsaal über die näheren Einzelheiten informieren.

In der Zeit vom 5. – 8. Mai 2014 werden die Untersuchungen im Betriebsärztlichen Dienst (Haus 9A, EG) durchgeführt.

Die verbindliche Terminvergabe erfolgt über das Studiendekanat. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, ist die Untersuchung nur nach vorheriger Online-Anmeldung sowie Ausdrucken und Ausfüllen des Anamnesebogens [PDF] möglich. Sie können sich nach der Vorsprechung bis 22.04.2014, 23:59 Uhr anmelden und ggf. auch wieder abmelden. Bei der Anmeldung müssen Sie sich nur auf einen Tag festlegen, nicht jedoch auf eine bestimmte Uhrzeit.

Am Untersuchungstag erfolgen im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung eine Überprüfung des Impfausweises und des Anamnesebogens sowie eine Blutentnahme.

Bitte beachten Sie, dass die Vorsorgeuntersuchung am Untersuchungstag nur bei Vorliegen des bereits im Vorfeld vollständig ausgefüllten Anamnesebogens und Vorlage des Impfausweises durchgeführt werden kann.

Sämtliche Befunde unterliegen selbstverständlich der ärztlichen Schweigepflicht und werden ausschließlich im Betriebsärztlichen Dienst dokumentiert.

Die Ergebnisse der Blutuntersuchung liegen ca. 4 Tage später vor und sollen persönlich (nicht telefonisch und nicht per E-Mail) beim Betriebsärztlichen Dienst erfragt werden.

Eine Hepatitis B-Grundimmunisierung besteht aus 3 Impfungen (0 – 1 – 6 Monate).

Weitere Informationen zum Thema Infektionsschutz finden Sie auf den Internetseiten des Betriebsärztlichen Dienstes und der Krankenhaushygiene des Universitätsklinikums Frankfurt.

 

geändert am 12. März 2014  E-Mail: Vorklinikvorklinik@kgu.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 12. März 2014, 10:19
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb16/aktuell/impfung/index.html