Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Veröffentlichung der Doktorarbeit

Nach erfolgreichem Abschluss des Prüfungsverfahrens wird die Dissertation (die nach Abschluss der Begutachtung vorliegende Version) veröffentlicht. Dabei dürfen, außer den Ergänzungen zum Korreferenten und Tag der mündlichen Prüfung auf der Seite 2, keine Änderungen vorgenommen werden!

Für die Abgabe der Pflichtexemplare stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:
  • 7 Druckexemplare, davon 5 Exemplare an die Universitätsbibliothek und 2 Exemplare an die Promotionsstelle, oder
  • 5 Druckexemplare, wenn die Veröffentlichung in einer Zeitschrift erfolgt ist, davon drei Exemplare an die Universitätsbibliothek und 2 Exemplare an die Promotionsstelle, oder
  • 5 Buchexemplare, wenn ein gewerblicher oder ein wissenschaftlicher Verlag die Verbreitung über den Buchhandel übernimmt und eine Mindestauflage von 150 Exemplaren nachgewiesen wird. Auf der Rückseite des Titelblatts ist die Veröffentlichung als Dissertation unter Angabe des Dissertationsorts auszuweisen. Abzugeben sind 3 Exemplare an die Universitätsbibliothek und 2 Exemplare an die Promotionsstelle, oder
  • 6 Druckexemplare und 7 CD-ROM, davon 4 Druckexemplare und 5 CD-ROM an die Universitätsbibliothek, sowie 2 Druckexemplare und 2 CD-ROM an die Promotionsstelle, oder
  • 6 Druckexemplare und 2 CD-ROM bei Veröffentlichung im Internet (auf dem Server der Universitätsbibliothek; Einverständniserklärung [PDF]), davon 4 Druckexemplare und 1 CD-ROM an die Universitätsbibliothek und 2 Druckexemplare und 1 CD-ROM an die Promotionsstelle.
Anmerkung: Für das Vergabeverfahren für den Rudi Busse Promotionspreis des Fachbereichs Medizin http://www.med.uni-frankfurt.de/Forschung/Forschungsfoerderung/Preise/index.html müssen zusätzlich von allen mit „Summa cum laude“ ausgezeichneten Promotionen weitere 4 Druckexemplare bei der Promotionsstelle eingereicht werden. Diese Exemplare erhalten Sie nach dem Verfahren zurück.

Hinweise zu den Druckexemplaren

DIN A5-Format, auf säurefreiem, alterungsbeständigem Papier (gemäß DIN ISO 9706). Einfache Klebebindung, Vorder- und Rückseite bedrucken. Die Titelseite der Doktorarbeit als Deckblatt drucken, dann ein leeres weißes Blatt einfügen und danach nochmals die Titelseite einfügen, die Rückseite (Seite 2) analog Mustervorlage 2 [doc] gestalten.

In allen Druckexemplaren muss eine Unterschrift jeweils unter Lebenslauf und schriftlicher Erklärung vorhanden sein (handschriftlich oder gedruckt).

Hinweise zu den CD-ROM

Bitte geben Sie die CDs in dünnen Hüllen ab. Titelblatt und Rückseite (Seite 2, siehe unter Hinweis zu den Druckexemplaren) sind entsprechend verkleinert in die CD-Hülle einzulegen. Die CD ist nur mit Markerstift zu beschriften (Nachname, Vorname und die ersten 3 Worte des Titels). Der Lebenslauf kann bei CDs ganz entfallen. Falls Sie den Lebenslauf einstellen möchten, sollten Sie diesen ohne Ihre Kontaktdaten (Anschrift, Telefon, E-Mail) verfassen.

Adressen zur Abgabe der Pflichtexemplare

Fachbereich Medizin der
Johann Wolfgang Goethe-Universität
Dekanat
- Promotionsbüro -
Haus 1, Zimmer 202
Theodor-Stern-Kai 7
60590 Frankfurt am Main
Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
- Hochschulschriftenstelle -
Bockenheimer Landstraße 134 - 138
60325 Frankfurt am Main
Tel.: 069/6301-6779
Fax: 069/6301-5922
E-Mail: promotionen@kgu.de
Tel.: 069/798-39266, -39393
Fax: 069/798-39380
E-Mail: ptg@ub.uni-frankfurt.de

 

geändert am 15. Februar 2012  E-Mail: Promotionsbüropromotionen@kgu.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 15. Februar 2012, 14:15
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb16/dekanat/promotion/promotionsverfahren/Veroeffentlichung_der_Doktorarbeit/index.html