Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

epidemiologie

Bereich Epidemiologie


Die Epidemiologie beschäftigt sich mit der Häufigkeit und Verteilung von Krankheiten bzw. Gesundheitszuständen sowie den sie beeinflussenden Faktoren in der Bevölkerung. Mit Blick auf die Beschreibung der Versorgungssituation (Arztdichte, Krankenhausbetten etc.) hat sich zudem die Versorgungsepidemiologie etabliert.

Die Epidemiologie ist eine wichtige Grundlage für gesundheitspolitische Planungen, Qualitätssicherung der Versorgung und die Gesundheitsberichterstattung.

Die deskriptive Epidemiologie beschreibt das Auftreten von Krankheiten in einer bestimmten Bevölkerung im Zusammenhang mit soziodemografischen Variablen wie Alter, Geschlecht, Beruf oder Umwelt. Die deskriptive Epidemiologie wird ergänzt durch die analytische Epidemiologie. Diese geht den Hintergründen der Erkrankungen nach. Im Zentrum dabei stehen Fragen nach Ursache, Wirkung und genauer Definintion.

 

Weitere Arbeitsbereiche der Abteilung Sozialmedizin:

 

geändert am 12. November 2013  E-Mail: Webmasterklingelhoefer@med.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 12. November 2013, 15:14
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb16/institut/arbeitsmedizin/Arbeitsbereiche/Sozialmedizin/Arbeitsbereiche/Epidemiologie.html