Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

klausuren

Klausur


Klausur Arbeitsmedizin / Sozialmedizin

Die Klausur findet im Rahmen der SAK statt. Der Inhalt der Vorlesungen und des Seminars ist relevant für die Klausuren. Eine Vielzahl aktueller Informationen sind aufgrund ständiger Gesetzesnovellierungen etc. nicht den üblichen Lehrbüchern zu entnehmen.

In den einführenden Veranstaltungen werden Ihnen Lehrbücher bzw. der IMPP-Katalog zum Nachbereiten der in den Vorlesungen umrissenen Themengebiete empfohlen. Aufgrund der Kürze der zur Verfügung stehenden Vorlesungszeit für beide Themenbereiche (Arbeitsmedizin und Sozialmedizin) setzen wir eine weiterführende Beschäftigung mit ggf. auch nur angerissenen Themenkomplexen voraus. Abgeprüfte Klausurinhalte sind bestrebt, einen Bezug zur Vorlesung und zum Seminar aufzuweisen.

Die Reihenfolge und inhaltliche Ausrichtung der Vorlesungs- und Seminar-Inhalte für Arbeits- und Sozialmedizin ist für jeden Jahrgang individuell und damit auch die Rahmenbedingungen der Klausurfragen, weswegen der Besuch der VL bzw. des Seminars dringend empfohlen wird. In der VL bzw. dem Seminar wird zusätzlich auf mögliche Fragenarten und -formen innerhalb der Vorgaben des Fachbereichs (Dr. Melamed, Dekanat) beispielhaft hingewiesen.

 

Folgende Inhalte sind für die Klausur Arbeitsmedizin / Sozialmedizin des 2. Klinischen Semsters relevant:

  • Epidemiologie
    Methodik, Studienformen, Deskriptive Epidemiologie, Fall-Kontrollstudien, Prospektive Studien, Interventionsstudien

  • Sozialmedizinisches Handeln
    Prävention, Gesundheitserziehung/ -aufklärung, Primäre Prävention (Schulen), Sekundäre Prävention, Tertiäre Prävention

  • Rehabilitation
    Medizinische Rehabilitation, Berufliche Rehabilitation, Soziale Rehabilitation

  • Soziale Sicherung, Begutachtung
    Sozialversicherung, Gesetzliche Krankenversicherung, Gesetzliche Rentenversicherung, Gesetzliche Unfallversicherung, Sozialmedizinische Begutachtung, Feststellungsbegutachtung, Kausalitätsbegutachtung

 

Weiter Informationen zu den Vorlesungen finden Sie in unserem OLAT-Kurs!

Bitte beachten Sie auch unsere Literaturempfehlungen.

 

Klausuren Medizinische Soziologie

Medizinsoziologisch relevante Klausuren werden in der Vorklinik im vierten Semester und in dem Querschnittsbereich III in der Klinik geschrieben. Das Seminar der Medizinischen Soziologie und der Medizinischen Psychologie wird gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen von der Medizinischen Psychologie veranstaltet. Es bereitet auf die Klausur vor, die sich an den Fragestellungen des IMPP-Gegenstandkatalogs orientiert. Eine erfolgreiche Teilnahme ist Voraussetzung für die Anmeldung zum Physikum. Da es sich um eine Pflichtveranstaltung handelt, werden didaktische, lernpsychologische und weiterführende Literaturhinweise im Seminar selbst und begleitend in OLAT den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

Im Querschnittsbereich III ("Gesundheitssystem, Gesundheitsökonomie und Öffentliche Gesundheitspflege") im klinischen Teil des Studiums (5. Klin. Semester) wird eine Vorlesung zu den relevanten Themen des IMPP-Gegenstandkatalogs abgehalten. Es wird dringend empfohlen, die Vorlesungen zu besuchen, da die dort behandelten Inhalte klausurrelevant sind. Darüber hinaus können die Inhalte und weiterführenden Hinweise der Vorlesung in OLAT von den teilnehmenden Studentinnen und Studenten eingesehen werden.

Weitere Informationen finden Sie in den OLAT-Kursen der Medizinischen Soziologie!

 

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an das
Sekretariat des Instituts für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin:
Theodor-Stern-Kai 7, 60590 Frankfurt am Main
Telefon 069-6301 6650
Fax       069-6301 7053

 

geändert am 26. Februar 2014  E-Mail: Webmasterklingelhoefer@med.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 26. Februar 2014, 09:40
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb16/institut/arbeitsmedizin/Studium_und_Lehre/Klausur.html