Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Ausbildungskonzept

Mit der Umstellung des Medizinstudiums auf das Studienjahr konnte in Frankfurt ein völlig neues Unterrichtskonzept realisiert werden:
  • Organisation der Studieninhalte fachübergreifend und integriert in Themenblöcke
  • Häufige und wichtige Krankheitsbilder schon mit Beginn des vorklinischen Studienabschnitts im Mittelpunkt der Ausbildung
  • Grundlegende Themenbereiche mit steigendem Komplexitätsgrad in einer logisch aufeinander aufbauenden Reihenfolge
  • Prinzip der Unterrichtsorganisation des gesamten Studiums: immanente Wiederholung des Lernstoffs auf jeweils höherem Niveau im Sinne einer Lehr-Lernspirale
  • Einsatz moderner Lehr- und Lernkonzepte, wie problemorientierter Unterricht (POL), evidenzbasierte Ausbildung (EBM), mediengestütztes Selbststudium
  • Entwicklung und Einsatz adäquater Prüfungsformen: Theoretisches Wissen wird durch schriftliche bzw. PC-gestützte Tests, praktische Fähigkeiten und Fertigkeiten durch strukturierte praktische Aufgaben (OSCE) überprüft
  • Ausrichtung der Wahlfächer auf die Forschungsschwerpunkte des Fachbereichs: insbesondere Herz-Kreislauf-Forschung, Nervensystem, onkologisch-immunologische Forschung
  • Regelmäßige Evaluierung des Unterrichts als Grundlage zur Verbesserung der Lehre

 

geändert am 28. November 2013  E-Mail: Vorklinikvorklinik@kgu.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 28. November 2013, 16:19
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb16/stud_med/curriculum/ausbildungskonzept/index.html