Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Frauenheilkunde, Geburtshilfe

Diese Unterrichtsveranstaltungen werden von den Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Zentrums für Frauenheilkunde und Geburtshilfe durchgeführt.

Lehrveranstaltungen des Zentrums für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Erkrankungen aus dem Gebiet der Frauenheilkunde und Geburtshilfe sind ebenso häufig wie vielfältig und werden den Studierenden schon zu Beginn ihres klinischen Studiums begegnen, da sie unter anderem wichtige Differentialdiagnosen in der Inneren Medizin und Chirurgie darstellen.
Deshalb wird schon im Rahmen des Untersuchungskurses im 1. klinischen Semester eine grundlegende Einführung in die Erkennung, Beschreibung, Diagnostik und Therapie gynäkologischer Krankheitsbilder gegeben, um den Studierenden schon beim ersten klinischen Patientenkotakt Wissen und Können in diesem überaus wichtigen Teilgebiet der Medizin an die Hand zu geben.
Im späteren klinischen Verlauf wird dann eine Hauptvorlesung Frauenheilkunde und Geburtshilfe abgehalten, welche mit einem zweiwöchigen gynäkologischen Blockpraktikum abschließt.
Grundsatz ist es, in den Vorlesungen die theoretischen Grundlagen der wichtigsten und häufigen Krankheitsbilder in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe zu vermitteln, ihre korrekte Diagnose und Einordnung zu erlernen und das Gelernte dann praktisch am Patientenbett, im Kreissaal und im OP anzuwenden.

Das Blockpraktikum schließt mit einer OSCE „Frauenheilkunde und Geburtshilfe“ ab, Termine sind immer im April und Oktober.

 

geändert am 28. Oktober 2013  E-Mail: Dekanat KlinikDekanat.Klinik@kgu.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 28. Oktober 2013, 11:27
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb16/stud_med/klinik/fach/gyn/index.html