Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Fächer

  • Achtung: Die Angaben auf den folgenden Seiten sind – von wenigen Ausnahmen abgesehen – veraltet. Aktuelle Informationen zu Organisation und Inhalt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte den Kursablaufprogrammen bzw. den Webseiten der für den Unterricht jeweils zuständigen Kliniken bzw. Institute.
Bei der Meldung zum Zweiten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung müssen die Studierenden ihre „regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme“ (§ 2, Abs. 7 ÄAppO) an den im Folgenden aufgeführten scheinpflichtigen Lehrveranstaltungen nachweisen, welche zwischen dem Ersten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung und dem Beginn des Praktischen Jahres erbracht werden (§ 27 Abs. 1 bis 4 ÄAppO):
  1. Allgemeinmedizin
  2. Anästhesiologie
  3. Arbeitsmedizin, Sozialmedizin
  4. Augenheilkunde
  5. Chirurgie
  6. Dermatologie, Venerologie
  7. Frauenheilkunde, Geburtshilfe
  8. Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  9. Humangenetik
  10. Hygiene, Mikrobiologie, Virologie
  11. Innere Medizin
  12. Kinderheilkunde
  13. Klinische Chemie, Laboratoriumsdiagnostik
  14. Neurologie
  15. Orthopädie
  16. Pathologie
  17. Pharmakologie, Toxikologie
  18. Psychiatrie und Psychotherapie
  19. Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  20. Rechtsmedizin
  21. Urologie
  22. Wahlfach
In den folgenden Querschnittsbereichen (QB) sind ebenfalls Leistungsnachweise zu erbringen:
  1. Epidemiologie, medizinische Biometrie und medizinische Informatik
  2. Geschichte, Theorie, Ethik der Medizin
  3. Gesundheitsökonomie, Gesundheitssystem, Öffentliche Gesundheitspflege
  4. Infektiologie, Immunologie
  5. Klinisch-pathologische Konferenz
  6. Klinische Umweltmedizin
  7. Medizin des Alterns und des alten Menschen
  8. Notfallmedizin
  9. Klinische Pharmakologie/Pharmakotherapie
  10. Prävention, Gesundheitsförderung
  11. Bildgebende Verfahren, Strahlenbehandlung, Strahlenschutz
  12. Rehabilitation, Physikalische Medizin, Naturheilverfahren
  13. Palliativmedizin
Zusätzlich ist die regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme an folgenden fünf Blockpraktika nachzuweisen:
  1. Innere Medizin
  2. Chirurgie
  3. Kinderheilkunde
  4. Frauenheilkunde
  5. Allgemeinmedizin
Weiterhin müssen nach § 27, Abs. 3 der ÄAppO drei Leistungsnachweise fächerübergreifend erbracht werden, dabei entscheidet jeder Fachbereich selbst, welche Leistungsnachweise dabei fachübergreifend zusammengefasst werden. In die Berechnung der fächerübergreifenden Leistungsnachweise am Fachbereich Medizin der Goethe-Universität Frankfurt gehen die Gesamtnoten folgender Fächer ein:
  1. Operatives Stoffgebiet: Chirurgie, Orthopädie, Urologie
  2. Neurologisches Stoffgebiet: Augenheilkunde, HNO-Heilkunde, Neurologie
  3. Wachstum und Entwicklung: Humangenetik, Kinderheilkunde, Klinische Chemie
Mit der Erbringung der Einzelnachweise gilt der fächerübergreifende Leistungsnachweis als erbracht.

Einige Fächer wie die Innere Medizin werden darüber hinaus durch zusätzliche Kurse wie z.B. den Untersuchungskurs vorbereitet bzw. unterstützt. Andere Fächer werden in mehreren, über zwei oder mehr Semester verteilte Lehrveranstaltungen unterrichtet. Die Fachbeschreibungen auf den folgenden Seiten sind noch unvollständig, sollen aber demnächst sukzessive ergänzt werden.

 

geändert am 29. Juli 2013  E-Mail: Dekanat KlinikDekanat.Klinik@kgu.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 29. Juli 2013, 13:10
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb16/stud_med/klinik/fach/index.html