Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

 

QB 8: Notfallmedizin

Dieser Querschnittsbereich wird von den Mitarbeitern des FINeST, des Zentrums für Chirurgie – Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, des KAIS – und weiteren Lehrbeauftragten bzw. Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchgeführt.

Lehrveranstaltungen der Notfallmedizin

Jedem Arzt – egal welcher Fachrichtung – können medizinische Notfälle begegnen. Diese müssen erkannt, adäquat behandelt und in die entsprechende Weiterbehandlung überstellt werden. Deshalb ist es dem Fachbereich Medizin der Universität Frankfurt ein wichtiges Anliegen, von Beginn des klinischen Studienabschnittes an die Notfallmedizin als elementares Fach herauszustellen und regelmäßig Vorlesungen und Kurse zur Erkennung, Diagnostik und Therapie von wichtigen Notfällen anzubieten.

Der Querschnittsbereich 8 wird interdisziplinär durchgeführt. Der Unterrichtsbeauftragte ist hinsichtlich der Curriculumentwicklung federführend. Daneben sind die Mitarbeiter des FINeST, der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie, sowie der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie maßgeblich an der Durchführung des QB8 beteiligt.

Der QB 8 besteht aus mehreren Einzelveranstaltungen, welche im Verlauf des gesamten klinischen Studienabschnittes absolviert werden müssen.
Bereits im 1. klinischen Semester wird eine Vorlesung zur Ersten Ärztlichen Hilfe mit einem begleitenden Praktikum absolviert.

Im weiteren Verlauf kommt die Hauptvorlesung Notfallmedizin hinzu, welche die Vorrausetzungen für die Absolvierung der darauf folgenden notfallmedizinischen Praktika (Blockkurs/RTW-Praktikum) schafft.

Die Inhalte der Vorlesungen sind thematisch gegliedert und vertiefen aufeinander aufbauend im Sinne der Lehr-Lern-Spirale das Wissen der Notfallmedizin, und zwar über den gesamten klinischen Zeitraum hinweg, bis zum Beginn des Praktischen Jahres. Grundsätzlich werden in den Vorlesungen die theoretischen Grundlagen der Basisbehandlung von Notfällen vermittelt, ihre korrekte Diagnose und Therapie unterrichtet und auch die Unterschiede zwischen präklinischer und klinischer Notfallmedizin herausgestellt. Das so Gelernte wird dann praktisch während der Kurse des Querschnittbereiches 8 angewandt.

Den Abschluss bildet das Praktikum auf einem Rettungswagen.

Pflichtveranstaltungen des QB8:

  • Blockkurs (2 Tage / Tag 1 = BLS-Kurs)
  • RTW-Praktikum (2 Tage)



Leistungskontrolle: Semesterabschlussklausur + Testatheft

 

geändert am 20. März 2014  E-Mail: Dekanat KlinikDekanat.Klinik@kgu.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 20. März 2014, 10:15
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb16/stud_med/klinik/fach/qb08/index.html