Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

QB 10: Prävention, Gesundheitsförderung

Die Veranstaltungen dieses Querschnittsbereiches werden vom Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin koordiniert und von Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern verschiedener Institute und Kliniken des Fachbereiches durchgeführt.


Vorlesung Prävention und Gesundheitsförderung

Organisation

Die Vorlesung wird vom Zentrum für Gesundheitswissenschaften als Ringvorlesung für das 2. oder 3. klinische Semester angeboten (immer nur im Wintersemester). Die Koordination liegt derzeit (Stand: WS 2013/14) beim Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin. Die Themen sind prüfungsrelevant und Bestandteil der Semesterabschlussklausur. Die Dozenten gehören verschiedenen Fachgebieten an.

Zeit und Ort

Donnerstags 12:45 – 14:15 Uhr
Haus 23, Hörsaal 3 (bei Bedarf Übertragung in den Hörsaal 23-4)

Lernziele

Die Studierenden sollen einen Überblick über die für die Medizin immer wichtiger werdenden Fragen von Prävention und Gesundheitsförderung erhalten. Dabei sollen zum einen Begriffe und Grundlagen geklärt und in die Theorie der Prävention von medizinsoziologischer und medizinpsychologischer Seite eingeführt werden. Zum anderen soll anhand von konkreten Problemfeldern das Aufeinandertreffen der Theorie präventivmedizinischer Ansätze mit der Wirklichkeit deutlich werden. Die Studierenden sollen so in die Lage versetzt werden, aktuelle Problemkonstellationen zu erkennen, sie sollen orientierungs- und kritikfähig werden.

Themen

 

geändert am 22. Mai 2014  E-Mail: Dekanat KlinikDekanat.Klinik@kgu.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 22. Mai 2014, 12:31
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb16/stud_med/klinik/fach/qb10/index.html