Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Neuronale Grundlagen kognitiver Funktionen

Wie kommt die Welt in den Kopf? Wie entstehen Repräsentationen der Außenwelt in unserem Gehirn, wie nehmen wir wahr, wie behalten wir Inhalte im Gedächtnis? Methoden der Hirnforschung erlauben es, die für diese Vorgänge relevanten Gehirnfunktionen zu untersuchen und dem Hirn gewissermaßen "bei der Arbeit zuzuschauen". Nach einer Einführung in die Neuroanatomie des Großhirns sollen in der Veranstaltung die gängigsten modernen "Brain Imaging"-Methoden wie Elektro- und Magnetenzephalografie (EEG, MEG) und funktionelle Magnetresonanztomografie (fMRT) vorgestellt werden. Diese Verfahren werden im Rahmen von Labordemonstrationen im Brain Imaging Center (MEG, fMRT) und im Institut für Medizinische Psychologie (EEG) eingeführt. Neuere Ergebnisse zu einigen grundlegenden kognitiven Prozessen und deren klinischer Relevanz werden anhand von aktuellen Forschungsarbeiten dargestellt, die die Prinzipien der Funktionsweise des Gehirns verdeutlichten. Zu diesen Prozessen gehören:

  • visuelle und akustische Wahrnehmung
  • Integration multisensorischer Informationen
  • Arbeitsgedächtnis
  • Sprache

Scheinvergabekriterien

  • regelmäßige Teilnahme (maximal ½ Fehltag)
  • benotetes Referat (in der Regel auf der Basis eines Artikels aus einer englischsprachigen Fachzeitschrift) mit kurzer schriftlicher Ausarbeitung (Handout)

Zeit

Vorbesprechung: Freitag, 17.01.2014, 16:15 Uhr 13:30 Uhr 17:00 Uhr
Seminar: Blockveranstaltung vom 24.02. – 28.02.2014 jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr.

Ort

Haus 93, Seminarraum A 208

Leitung

Prof. Dr. Jochen Kaiser

 

geändert am 08. Oktober 2013  E-Mail: Vorklinikvorklinik@kgu.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 08. Oktober 2013, 10:28
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb16/stud_med/vorklinik/fach/wahlfach/wahrnehm/index.html