Navigationshilfe

Fachbereich 16

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Gegenüberstellung alte und neue ÄAppO

Alte ÄAppO Neue ÄAppO
Ärztliche Vorprüfung
(die letzte Prüfung fand im Frühjahr 2006 statt)
Erster Abschnitt der Ärztlichen Prüfung
(ab Herbst 2005)
Voraussetzungen
Zwei Monate Krankenpflegedienst Drei Monate Krankenpflegedienst
  Zusätzliche Scheine:
  • Seminar medizinische Psychologie und medizinische Soziologie
  • Wahlfach (benoteter Schein)
  • 98 Stunden integrierte Seminare (Testatheft)*
  • 56 Stunden Seminare mit klinischen Bezügen (Testatheft)*
für die insgesamt 154 Stunden wird im Dekanat ein Leistungsnachweis (Schein) ausgestellt (bitte Termine beachten!)
Mündliche Prüfung
Mündliche Prüfung in zwei von vier Fächern:
  • Anatomie
  • Biochemie
  • Physiologie
  • Psychologie/Soziologie
Mündlich-praktische Prüfung in drei Fächern:
  • Anatomie
  • Biochemie
  • Physiologie
Die mündliche Prüfung dauert bei vier Prüflingen mindestens zwei Stunden, höchstens drei Stunden. Die mündlich-praktische Prüfung dauert bei vier Prüflingen mindestens 45, höchstens 60 Minuten je Prüfling.
Die Prüfungskommission kann dem Prüfling am Tag vor dem Prüfungstermin praktische Aufgaben stellen und ihm aufgeben, deren Ergebnisse bei der Prüfung mündlich oder mittels Vorlage eines schriftlichen Berichts darzulegen und zu begründen. Die Prüfungskommission soll dem Prüfling vor dem Prüfungstermin praktische Aufgaben stellen und ihm aufgeben, deren Ergebnisse bei der Prüfung mündlich oder mittels Vorlage eines schriftlichen Berichts darzulegen und zu begründen.
Bewertung der Prüfungsteile
  • Sehr gut
  • Gut
  • Befriedigend
  • Ausreichend
  • Mangelhaft
  • Ungenügend
  • Sehr gut
  • Gut
  • Befriedigend
  • Ausreichend
  • Mangelhaft
Bestehen der Prüfung
Bestanden hat, wer im mündlichen und im schriftlichen Teil die Note "ausreichend" (oder besser) hat oder wer in einem Prüfungsteil die Note "mangelhaft" und im anderen Prüfungsteil die Note "gut" (oder besser) hat. Bestanden hat, wer im mündlichen und im schriftlichen Teil die Note "ausreichend" (oder besser) hat.
Gesamtnote
Die Note für die schriftliche Prüfung wird mit 2, die Note für den mündlich-praktischen Teil mit 1 vervielfacht und die Summe dann durch drei geteilt. Die Note für die schriftliche Prüfung und die Note für den mündlich-praktischen Teil werden addiert und die Summe durch zwei geteilt.
Die Note lautet:
  • sehr gut bei einem Wert bis 1,5
  • gut bei einem Wert über 1,5 bis 2,5
  • befriedigend bei einem Wert über 2,5 bis 3,5
  • ausreichend bei einem Wert über 3,5 bis 4,5
Die Note lautet:
  • sehr gut bei einem Wert bis 1,5
  • gut bei einem Wert über 1,5 bis 2,5
  • befriedigend bei einem Wert über 2,5 bis 3,5
  • ausreichend bei einem Wert über 3,5 bis 4,5
Wiederholung der Prüfung
Ist die Prüfung nicht bestanden, muss sie wiederholt werden, d.h. beide Teile müssen wiederholt werden. Wenn ein Prüfungsteil nicht bestanden wird, muss nur der nicht bestandene Teil wiederholt werden.
Der Prüfling soll sich zur Wiederholung einer Prüfung für den nächsten Prüfungszeitraum melden. Die zuständige Stelle (LPA) hat den Prüfling zur Wiederholung eines Prüfungsabschnitts oder eines Prüfungsteils im nächsten Termin von Amts wegen zu laden.
Die Prüfung kann zweimal wiederholt werden.

 

geändert am 25. November 2013  E-Mail: Vorklinikvorklinik@kgu.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 25. November 2013, 12:31
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb16/stud_med/vorklinik/physikum/alt_vs_neu/index.html