Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Praktikum Physiologie (ab WS 2013/14)

(zuletzt geändert durch Beschluss des Fachbereichsrats R 185/2013 [PDF] vom 05.09.2013) (Änderungen gegenüber der vorigen, vom WS 2010/11 bis SS 2013 gültigen Fassung [PDF] sind folgendermaßen gekennzeichnet: Einfügungen, Streichungen)

1. Regelmäßige Teilnahme

Regelmäßig teilgenommen hat, wer alle Veranstaltungen besucht hat oder höchstens an einer Veranstaltung aus triftigem Grund entschuldigt gefehlt hat.
Wer mehr als 30 min. nach Veranstaltungsbeginn zum Praktikum erscheint, hat einen Fehltermin.


2. Erfolgreiche Teilnahme

Jede/r Studierende schreibt zu Beginn jedes Praktikumstermins einen kursbezogenen kurzen Eingangstest. Dieser Test besteht aus 5 Multiple-Choice-Fragen, von denen 4 richtig beantwortet werden müssen. Werden weniger als 4 Fragen richtig beantwortet, muss die/der Studierende zu einem anderen Praktikumstermin wiederkommen. Werden an diesem zweiten Termin wiederum weniger als 4 Fragen richtig beantwortet, nimmt die/der Studierende an diesem Tag am Praktikum teil, muss aber eine handschriftliche Ausarbeitung zu dem Praktikumsthema abgeben.

Im Laufe der Veranstaltung versichert sich der leitende Kursassistent über die sorgfältige Vorbereitung der Unterrichtsveranstaltung durch die/den Studierenden. Für den Fall, dass dieses nicht bestätigt werden kann, muss der/die Studierende den entsprechenden Praktikumstag wiederholen.

Im Verlauf des Praktikums Zum Praktikum wird eine schriftliche Abschlussklausur mit 30 Multiple-Choice-Fragen über den gesamten Praktikums- und Vorlesungsstoff geschrieben.

Die Abschlussklausur ist bestanden, wenn die/der Studierende mindestens 60 Prozent (= 18) der maximal erreichbaren Punktzahl (30) erreicht hat oder wenn die erreichte Punktzahl um nicht mehr als 22 Prozent die durchschnittlichen Prüfungsleistungen der Prüflinge unterschreitet, die im Regelsemester erstmals an der Klausur teilgenommen haben (Referenzgruppe), wobei eine Mindestpunktzahl von 50% der maximal erreichbaren Punkte nicht unterschritten werden darf.
Eine Wiederholungsklausur (Multiple-Choice-Fragen) über den gesamten Praktikums- und Vorlesungsstoff findet vor dem Anmeldungstermin zum Ersten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung statt.
Die Bestehensgrenze in der Wiederholungsklausur beträgt 60 Prozent der erreichbaren Punktzahl.


Scheinvergabe

Einen Praktikumsschein erhält, wer
  1. regelmäßig und mit Erfolg am Praktikum teilgenommen hat und
  2. die Abschlussklausur oder eine Wiederholungsklausur bestanden hat.

 

geändert am 07. Oktober 2013  E-Mail: Vorklinikvorklinik@kgu.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 07. Oktober 2013, 07:38
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb16/stud_med/vorklinik/svk/prakt_physio/index.html